Schiller-Loge spendet 2000 Euro an den Ambulanten Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Ambulanter Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Gleich zwei besondere Höhepunkte gab es am Samstag, 25. Oktober in der Schiller-Loge. Zum Einen einen Kammermusik-Abend mit dem Hugo-Kauder-Trio, das in der Besetzung Klavier, Oboe und Bratsche alte Musik „ausgräbt“ und in die Öffentlichkeit bringt, - so auch an diesem Abend – zum Anderen überreichte die Schiller-Loge No.3 dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst eine Spende in Höhe von 2.000 Euro.

„Wir wissen, dass das Geld bei Ihnen in guten Händen ist”, sagte Obermeister Horst Neuhäuser, und Sabine Horn dankte und erklärte, dass man die Hälfte der Spende für den nächsten, im März beginnenden Reit-Zyklus für trauernde Kinder verwenden werde. Der restliche Betrag kommt der klassischen Kindersterbebegleitung zugute. „Hier sind die Familien meist in großer Not und brauchen Hilfe unkonventioneller Art, weil es oft überall klemmt“, erläuterte die Geschäftsstellenleiterin.

Die Spendeneinnahmen des Kammermusik-Abends betrugen rund 350 Euro. Der Betrag wurde von der Schiller-Loge auf 400 Euro aufgerundet und kommt ebenfalls dem Ambulanten Kinderhospizdienst zugute.