Kinder und Jugendliche trauern anders

Ambulanter Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Kinder und Jugendliche trauern anders – aufgrund ihrer Entwicklung und Erfahrung verstehen, fühlen und reagieren Kinder und Jugendliche daher auf ihre je eigene Weise. Deshalb haben wir für unsere Ehrenamtlichen im Ambulanten Kinderhospizdienst ein Weiterbildungsangebot „Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten“ angeboten unter der Kursleitung von Mechthild Schroeter-Rupieper vom Trauerinstitut „Lavia“ aus Gelsenkirchen. An insgesamt vier Wochenenden haben wir unterschiedliche Trauermodelle und Trauerreaktionen kennengelernt, uns mit verschiedenen methodischen Zugängen und Impulsen in der Trauerbegleitung beschäftigt und uns auch mit unseren persönlichen Trauererfahrungen auseinandergesetzt. Bereichert wurden die Inhalte durch viele Praxisbeispiele und kreative Elemente ebenso wie durch die persönlichen Begegnungen und das vertrauensvolle Miteinander.

Galerie
Bild: Birgit Beurer, Angelika Kamlage
Bild: Birgit Beurer, Angelika Kamlage
Bild: Birgit Beurer, Angelika Kamlage
Bild: Birgit Beurer, Angelika Kamlage