Bosch Jazzchor „Vocal Ignition“ singt für den Ambulanten Kinderhospizdienst

Der Bosch Jazzchor „Vocal Ignition“ veranstaltete am Samstag, 11.11.2017 ein Benefizkonzert anlässlich „10 Jahre Ambulanter Kinderhospizdienst Ludwigsburg“ im Festsaal der Freien Waldorfschule Ludwigsburg, welches trotz nasskalter Witterung gut besucht war.

Unter dem Chorleiter Andreas Rapp präsentierten die Sängerinnen und Sänger, begleitet durch Flügel, Schlagzeug und Bass, einen bunten Strauß an unterschiedlichsten Melodien und Texten – von den Beatles bis hin zu Wolle Kriwanek . Dabei unterstrichen sie die musikalischen Darbietungen durch gekonnte künstlerische Einlagen und ließen sogar ein Ufo über die Bühne schweben.

Ob beschwingt oder berührend, rockig oder melancholisch, so war doch immer die Begeisterung zu hören, zu sehen und zu spüren, mit welchem Engagement alle dabei waren. Dieser Funke sprang auf das Publikum über, welches mitswingte und natürlich mit rauschendem Applaus auf einer Zugabe bestand. Dazwischen informierte Frau Beurer als Koordinatorin über die Entwicklung des Ambulanten Kinderhospizdienstes, der nun seit zehn Jahren Familien begleitet, die mit Sterben Tod und Trauer konfrontiert sind. In solchen extremen Lebenssituationen stehen qualifizierte Ehrenamtliche diesen Familien vor Ort zur Seite - mit besonderem Blick auf die Kinder und Jugendliche, denen sie Zeit und Halt schenken. „Und in unseren Begleitungen ist es wie in der Musik, da gibt es neben aller Traurigkeit auch viel Fröhliches“, erzählte Frau Beurer. „Die Begegnungen sind angefüllt mit Leben, bewegend und bereichernd zugleich – und das Sterben und die Trauer gehören dazu.“

Bei diesem eindrücklichen Konzert, mit guten Begegnungen und Gesprächen in der Pause, kamen nun über 1.900 € Spenden zusammen – vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

Fotos: Birgit Beurer