Beauftragungsandacht für neue Ehrenamtliche

Der zehnte Vorbereitungskurs konnte nun trotz den Einschränkungen in der Coronazeit abgeschlossen werden und die Koordinatorinnen Frau Beurer und Frau Wagner freuen sich sehr, dass sich nun 12 neue Ehrenamtliche im Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Ludwigsburg engagieren.

Der Kurs hat im Oktober 2019 gestartet, um sich intensiv mit dem Thema Krankheit und Sterben, Tod und Trauer auseinanderzusetzen und dabei immer wieder die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien besonders in Blick zu nehmen. Durch die Einschränkungen der Coronakrise, konnte er nicht wie geplant zu Ende geführt werden. In der Zeit, in der keine persönlichen Treffen möglich waren, wurden u.a. Telefonkonferenzen genutzt, um in Kontakt zu bleiben und sich auch inhaltlich weiter mit den anstehenden Themen zu beschäftigen. Am 24.06.20 wurden die 12 ehrenamtlichen Mitmenschen bei einer Abendandacht im kleinen Kreis in der Alexanderkirche Marbach a.N. beauftragt und mit einem Segen gestärkt – da der ursprüngliche Gottesdienst im April leider abgesagt werden musste.

Trotz der Coronazeit erreichten den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst auch neue Begleitungsanfragen und 5 der neuen Ehrenamtlichen sind schon in Begleitungen eingesetzt.

Wir sind dankbar, durch das Engagement dieser Mitmenschen Familien in dieser schwierigen Zeit begleiten und den steigenden Anfragen gerecht werden zu können.